Kontakt

KoKi - Netzwerk Frühe Kindheit
Annika Schlegel
1. Stock, Zimmer 10 
Klosterstr. 23
95028 Hof

  +49 (0)9281 815 1271
 +49 (0)9281 815 1299 
   annika.schlegel@stadt-hof.de
Icon Internet  www.koki-hof.de
Icon Internet   www.hof.de

 

Flyer

Mit unserem KoKi-Flyer stelllen wir Ihnen unsere Arbeit mit wenigen Worten vor. Bei Fragen und Wünschen nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Download PDF-Dokument Flyer als Download

 

Frühe Hilfen für Familien und Alleinerziehende

Beratung und Unterstützung

mehr erfahren

Angebote, die helfen und unterstützen

Unverbindlicher Kontakt

mehr erfahren

Unsere Fachkräfte Familienhebammen

Für Familien und Alleinerziehende

mehr erfahren

Netzwerkarbeit, Fachtage und Fortbildungen

Gemeinsam geht es besser

mehr erfahren

Herzlich Willkommen

Wenn Sie auf der Suche nach einer Fachstelle sind, die Ihnen während der Schwangerschaft oder bei Ihrem Kind mit Rat und Tat zur Seite steht, dann sind Sie bei uns genau richtig. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Möglichkeiten und Wegen, damit aus Sorgen keine Probleme werden. Mehr...

 

 

Netzwerk Frühe Kindheit

KoKi-Stelle mit dem Netzwerk Frühe Kindheit der Stadt Hof. Das Programm „Koordinierende Kinderschutzstellen (KoKis)" wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Weitergehende Informationen zum Förderprogramm erhalten Sie hier...

Kinderschutz in Bayern

Kinderschutz hat in Bayern einen hohen Stellenwert, denn jedes Kind hat ein Recht auf Entwicklung und Entfaltung. Gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen sowie der effektive Schutz des Kindeswohls sind von elementarer Bedeutung für unsere Gesellschaft.

In Bayern existieren verschiedene Angebote und Maßnahmen, von präventiven Frühen Hilfen bis hin zum konsequenten Vollzug des staatlichen Wächteramts durch die Jugendämter.

Wesentliche Bestandteile des Bayerischen Gesamtkonzepts zum Kinderschutz sind insbesondere

Informationen zum Kinderschutz

Koordinierender Kinderschutz in Hof heißt, das gesunde körperliche, geistige und seelische Aufwachsen von Kindern zu fördern und das Wohl unserer Kinder zu schützen. Kinderschutz ist ein Sammelbegriff für rechtliche Regelungen sowie für Maßnahmen von staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen, die dem Schutz von Kindern vor Schäden und Beeinträchtigungen dienen sollen.

Kinder haben ein Recht darauf, geborgen und gesund aufzuwachsen. Mehr...

Aktuelle Hinweise, Termine und Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren bevorstehenden Veranstaltungsterminen bzw. eine kleine Rückschau.

KoKi-Sprechstunde

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat wird im Mehrgenerationenhaus der Diakonie Hochfranken (Sophienstr. 18a in 95028 Hof) von 9:30 bis 11:00 Uhr eine offene Sprechstunde angeboten.

 

News

Aktuelle Informationen der KoKi Stadt Hof

  • "Was sind Frühe Hilfen?" Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat einen knapp dreiminütigen Kurzfilm herausgegeben, der anschaulich erklärt was Frühe Hilfen sind. Gezeigt wird, wie Schwangere und Familien mit Unterstützungsbedarf die Angebote erhalten können.
  • Der Handlungsleitfaden Jugendhilfe und KiTa zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung hat durch die beiden KoKi-Stellen Stadt und Landkreis Hof eine Aktualisierung und Erweiterung erfahren. 
  • Der Handlungsleitfaden Jugendhilfe und Schule zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung wurde durch die beiden KoKi-Stellen Stadt und Landkreis Hof aktualisiert und in Teilbereichen ergänzt.
  • Die beiden KoKi-Stellen Stadt und Landkreis Hof haben eine Übersicht mit wichtigen sowie weiterführenden Telefonnummern und Webadressen bei psychischen Problemlagen erstellt. Hilfetelefone und Online-Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche bieten eine Möglichkeit, um sich gegebenenfalls gezielt Hilfe zu suchen.
  • Schütteln kann Babys krank machen. Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen hat eine Broschüre zum sogenannten Schütteltrauma herausgegeben. Sie informiert auf acht Seiten darüber, warum Babys schreien, wie man ein Baby richtig hält und beruhigen kann. Weiter, warum Schütteln gefährlich ist und wo man Hilfe bekommt. Die Broschüre finden Sie hier.
  • Jugendamtsmonitor 2020 erschienen. Im neuen Jugendamtsmonitor werden Aufbau, Leistungen und Aufgaben der 559 Jugendämter auf insgesamt 146 Seiten vorgestellt.
  • Die beiden KoKi-Stellen Stadt und Landkreis Hof haben die gemeinsame Netzwerkbezogene Kinderschutzkonzeption im Herbst 2020 (Fassung Juni 2021) aktualisiert. Diese informiert ausführlich über die Grundlagen, Zielsetzungen und Arbeitsinhalte. Die Konzeption wird jährlich fortgeschrieben und hat eine Dateigröße von 1,7 MB im PDF-Format.
  • 10 Jahre KoKi in Bayern und 10 Jahre KoKi in der Region. Die beiden KoKi-Stellen haben eine gemeinsame Dokumentation zum Jubiläum herausgegeben. Die Dokumentation "10 Jahre Koordinierende Kinderschutzstellen Stadt und Landkreis Hof" per Download als PDF-Datei. Weitere Informationen zur KoKi erhalten Sie hier.
  • Die beiden KoKi-Stellen Stadt und Hof haben den bestehenden KoKi-Flyer aktualisiert. Den Flyer finden Sie hier.